-10% auf über 80 Marken mit dem Kode PBW10

Los geht's!

Cyclocross – Eine Disziplin mit Extravaganz

 
Cyclocross (kurz CX oder auch Querfeldeinrennen genannt) ist eine außergewöhnliche Disziplin, bei der sowohl Radfahren als auch Laufen (nämlich beim Tragen des Rads) auf dem Programm stehen. Feldwege, Wiesen, Stufen, Pfade, Sand, Schlamm, Asphalt, Bretter... bei einem Cycloscross-Wettkampf kann einem alles unter die Reifen kommen! Man hat dafür die Möglichkeit, sein Rad regelmäßig zu wechseln. Der Wettkampf ist auf technischem wie körperlichem Niveau höchst anspruchsvoll und dauert etwa eine Stunde. Im Laufe der Jahre hat Cyclocross sich zu einer Art belgischen Spezialität entwickelt, doch erfunden wurde die Disziplin Anfang des 20. Jahrhunderts in Frankreich.

 

Cyclocross – Das passende Rahmenset

 
Auf den ersten Blick ist der Cyclocross-Rahmen dem Rennrad-Rahmen sehr ähnlich. Doch bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass es so einige Unterschiede in Sachen Geometrie gibt: Die Einbaubreite der Gabel und auch des Hinterbaus (Kontaktpunkt Sitzstreben/Kettenstreben) ist größer, damit breitere Reifen aufgezogen werden können und die Räder bei starker Verschmutzung durch Schlamm, Laub etc. nicht blockieren. Das höhere Tretlager und die Vermeidung der Sloping-Form sorgen dafür, dass das Rad schnell geschultert und problemlos getragen werden kann. Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Rennrad und ein markanter Unterschied zum MTB: Es wird nie mit Federgabel, dafür aber immer mit einem Rennlenker gefahren.
 

Cyclocross – Spezielle Komponenten


Beim Cyclocross wird auf allen Untergründen gefahren. Es werden daher Draht- oder Schlauchreifen verwendet, die etwas dicker er als die Rennradreifen sind (aber immer noch schmaler als MTB-Reifen) und je nach Wetterbedingungen (Schlamm, gefrorener Boden...) mit unterschiedlichen Profil- und Stollenstärken versehen sind. Am Cyclocrosser wird ein Antrieb verbaut, den so schnell nichts aufhalten kann: Damit sich auch starke Verschmutzungen nicht festsetzen und zu einer Blockade führen, werden Cantilever-Bremsen verwendet, die einen größeren Abstand zum Reifen bieten. Schließlich sind Cyclocrosser mit MTB-Pedalen ausgestattet, damit die Fahrer schnell absteigen können und sich kein grober Dreck ansammelt – denn rennen müssen die Wettkämpfer ja auch noch. Dank der MTB-Schuhe haben sie auch auf schwierigem Untergrund stets einen guten Halt. Jetzt sind Sie dran – Sie haben die Wahl auf Probikeshop!
 

Auf Probikeshop finden Sie das gesamte Sortiment an Cyclocross-Ausstattung:
 

  • Cyclocross-Räder
  • Rahmen
  • Gabeln
  • Pedale
  • Schlauchreifen
  • Drahtreifen
  • Laufräder
  • Brems-/Schaltgriffe
  • Kurbeln
  • Steuersätze
  • ...

Alle Cyclocross-Produkte finden Sie jetzt zum Angebotspreis auf Probikeshop!
Bitte gedulden Sie sich einen Moment